Wiener Instrumentalsolisten und Alexander Kastner

Samstag, 26. Juni, 2021, 19:30

„Klassisch – Romantisch – Jazzinspiriert“  

Copyright: Otto Jezek

Konzert der Extraklasse – Herausragende Virtuosität in der Ausführung – Perfekte Ensembleleistung
Die Wiener Instrumentalsolisten, die sich aus Musikern Wiener Philharmoniker und Wiener Symphoniker zusammensetzen, wurden von Helmut Ascherl vor vielen Jahren insbesondere zur Aufführung verschiedenartig besetzter Kammermusik gegründet. Der Wiener Musik- und Klangtradition verbunden, führt das außergewöhnliche Ensemble nicht nur Barock- und klassische Musik auf, sondern widmet sich auch jazzinspirierter Musik – in offenen Programmen gegenübergestellt.
Der gebürtige Zwettler Karl Eichinger, seit 25 Jahren Pianist im Ensemble und seit 2013 Leiter der Formation gastiert zum wiederholten Mal auf der Klangburg und wird mit seinen Kollegen Wolfgang Strasser (Posaune), Christian Löw (Trompete) und als Gast Alexander Kastner (Trompete) ein variantenreiches interessantes Programm von Joh. Seb. Bach, Antonio Vivaldi, Joseph Haydn, Daniel Muck, Alexander Arutjunjan, Astor Piazzolla und Chick Corea auf die Bühne bringen. Klassikfans als auch jazzorientierte Zuhörer werden voll auf ihre Kosten kommen!

Veranstaltung im Dachsaal

<<zurück zu Veranstaltungen